Notfallnummer diensthabender
Klärfacharbeiter: 0664 8200112

Messwerte Ablauf

Bevor das gereinigte Abwasser in den Inn eingeleitet wird, erfolgt täglich eine Kontrolle ob es den gesetzlichen Vorgaben entspricht.
Im folgenden Diagramm finden Sie drei wichtige Parameter, die täglich kontrolliert werden. 100% stellen den gesetzlich festgelegten, maximalen Grenzwert da. Die Angaben sind Mittelwerte aus dem Jahr 2015.

100% = Gesetztlicher Grenzwert

  • CSB: Der chemische Sauerstoffbedarf ist ein Maß für die Summe aller organischen Stoffe im Wasser.
  • NH4-N: Ammonium-Stickstoff ist die häufigsten Stickstoffverbindungen im Zulauf zur Kläranlage. Urin, Kot und Reinigungsmittel enthalten viel Stickstoff und Phosphat.
  • Pges: Der Gesamtphosphor-Gehalt misst alle Phosphor- und Phosphat-Verbindungen im Abwasser